REWE Vechelde - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Mittwochabend, gegen 19:15 Uhr, wurde die Polizei in Vechelde zum REWE-Parkplatz in Vechelde, Bodelschwinghstraße gerufen. Zeugen hatten angegeben, dass dort der Fahrer eines Pkw VW Passat wie verrückt umherfahren solle. Auf der Anfahrt zum Einsatzort kam den eingesetzten Beamten der beschriebene Pkw entgegen, der vor ihnen auf den Parkplatz des LIDL-Marktes einbog und dort anhielt. Der Fahrer verließ unmittelbar darauf das Fahrzeug, konnte jedoch von den Beamten noch gestellt werden. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen 16-jährigen Jugendlichen aus Braunschweig, der sich den Pkw unerlaubt "ausgeborgt" hatte. Da die Beamten auch Hinweise auf eine Betäubungsmittelbeeinflussung bei dem Jugendlichen hatten, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anschließend wurde er den Erziehungsberechtigten übergeben. Der junge Mann muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis unter Betäubungsmitteleinfluss rechnen.


(c) Polizei Peine