Feuer im Kindergarten Breslauer Straße

Die Feuerwehr Vechelde-Wahle wurde am gestriegen Tag gleich zweimal innerhalb von einer Stunde alarmiert, gerade nach Einsatz Nr. 1 zu Hause oder auf der Arbeit angekommen, wurden die Einsatzkräfte des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle erneut zusammen mit einem Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine) von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel zu einem Feuer im Kindergarten in der Breslauer Straße in Vechelde alarmiert.
 

Die Leitstelle informierte die Einsatzkräfte über verdächtigen Rauch im Gebäude des Kindergartens. Die Einsatzkräfte rückten mit HLF 20/16 und DLK 23/12 zur Einsatzstelle aus.
 
Kurz vor dem Eintreffen an der Peiner Straße wurde von der zuerst eingetroffenen Rettungswagenbesatzung eine Lagemeldung gegeben: Das Gebäude ist geräumt und es ist eine leichte Verrauchung wahrnehmbar.
 
Der Gruppenführer des HLF 20/16 ging zur Lageerkundung vor:
Das Gebäude war, wie bereits durch die Rettungswagenbesatzung gemeldet, vorbildlich geräumt. Alle Kinder, Erzieherinnen und Erzieher befanden sich im Freien. Im Gebäudeinneren war eine leichte Rauchfahne aus der Küche sichtbar - es roch nach verschmortem Plastik.
In der Küche wurde eine eingeschaltete Herdplatte, auf der die Reste einer Thermoskanne erkennbar waren, vorgefunden.
 
Es wurde das Fenster der Küche geöffnet und vor dem Gebäude der Hochleistungslüfter in Stellung gebracht. Währenddessen wurde der Herd abgeschaltet. Da das Ceranfeld noch sehr heiß war, wurden in der Küche gelagerte Putzlappen in der Spüle mit Wasser benetzt und auf das Ceranfeld gelegt. So wurde die Temperatur schnell heruntergekühlt.
 
Das Gebäude wurde abschnittsweise belüftet. Im Freien wurden die Kinder durch die Erzieherinnen und Erzieher, sowie durch die Einsatzkräfte betreut. Die Jacken der Kinder wurden aus dem Gebäude geholt bzw. es wurden auf den Fahrzeug verlastete Decken zum Wärmeerhalt verteilt.
 
Die im Feuerwehrhaus einsatzbereit besetzten Fahrzeuge (ELW 1 und TLF 16/25) mussten nicht mehr nachrücken.
 
Nach gründlichen Lüftungsmaßnahmen wurde das Gebäude wieder an die Kindergartenleitung übergeben. Das Gebäude wird trotz der umfänglichen Lüftungsmaßnahmen den Tag über noch weiter auf natürlichem Wege gelüftet.
 
Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.


(c) Martin Hanne Feuerwehr Vechelde-Wahle /Foto Feuerwehr