Unnötige Niederlage im letzten Auswärtsspiel der Saison

VC Wolfenbüttel II - MTV Vechelde 3:1 (25:21, 19:25, 25:23, 25:22)
 
Unter ungünstigen Vorzeichen stand das letzte Auswärtsspiel der Volleyballer des MTV Vechelde in der Landesliga. Mit Thomas Mysliwietz, Björn Köpke, Florian Rausche, Matthias Funke, Martin Faulhaber und Marc Burkhardt fehlten gleich 6 Spieler verletzungsbedingt oder wegen privater Verpflichtungen. Mit dabei war dafür erstmals in dieser Saison nach langer Pause Volker Adam. Trotz der schlechten Voraussetzungen war der Start in der ersten Satz durchaus gelungen.

 

Von Beginn an konnten die
Vechelder Druck auf die Gastgeber aufbauen und sie so zu Eigenfehlern zwingen. Eine zwischenzeitliche 8:3-Führung
konnte Wolfenbüttel jedoch durch eine Aufgabenserie ihrerseits zum 10:8 drehen. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, ohne das Vechelde jedoch noch einmal in Führung gehen konnte. Der erste Satz ging mit 21:25 verloren. Ähnlich ausgeglichen verlief zunächst der zweite Satz. Hier konnten die Vechelder sich jedoch ab der Satzmitte immer weiter absetzen und verdienten sich damit den Satzausgleich.
Weiterhin eng ging es im dritten Durchgang zu. Bis in die Endphase lag Vechelde immer leicht in Führung, gab diese aber im entscheidenden Moment wieder ab. Beim Stand von 22:22 konnte Wolfenbüttel erstmals ausgleichen und entschied den Satz knapp mit 25:23 für sich.
Zum Schluss wollten es die Spieler um Trainer Jan Reichelt noch einmal wissen. Sie beherrschten den Gegner im vierten Durchgang zunächst nach Belieben, zogen über 6:1 und 15:5 bis zum 18:7 eigentlich einem sicheren Satzgewinn und damit der Entscheidung im Tie-Break entgegen. Danach lief aber nicht mehr viel zusammen, der Gegner konnte Punk um Punkt aufholen und glich schließlich beim 22:22 aus. Vechelde hatte nun leider nicht mehr viel zuzusetzen und gab den Satz letztlich mit 22:25 ab.
Angesichts der angespannten Personalsituation lieferten die Vechelder trotzdem eine ordentliche Partie ab, in der
letztlich nicht viel gefehlt hat, um Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Nun konzentriert sich die Mannschaft auf das Gipfeltreffen der Liga zum Saisonabschluss am kommenden Samstag, wenn mit der SG Mörse/Sülfeld und dem MTV Gamsen die Erst- und Zweitplatzierten Mannschaften der Liga zu Gast sind.
Vechelde spielte mit: Jan Reichelt, Kai Baumann, Lars Striegler, Oliver Künanz, Thomas Junge, Volker Adam, Wilfried
Steinmann
 
MfG
Thomas Junge