Verkehrsunfall B1 --> Vollsperrung am Samstag

Mit dem Stichwort VU1 und der Bemerkung „VP nach VU, Quad gegen PKW“ wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, zusammen mit den beiden Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine) und dem Notarzteinsatzfahrzeug aus Peine, von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.

Die alarmierten Einsatzkräfte rückten mit der Rüstgruppe, bestehend aus ELW 1, HLF 20/16 und RW 1, zur Einsatzstelle auf der B1, zwischen der Abfahrt Vechelde Ost und der Kanalbrücke, aus.

Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden:
Nach dem Zusammenstoß von einem PKW und einem Quad liefen aus beiden Fahrzeugen Betriebsflüssigkeiten aus. Die beiden Fahrer wurden durch den Rettungsdienst versorgt.

Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die austretenden Betriebsflüssigkeiten mit Bindemittel abgestreut. Des Weiteren wurden die beiden Fahrzeugbatterien abgeklemmt.

Nach dem Eintreffen der Polizei wurde das auf der Seite liegende Quad wieder aufgerichtet und das gesättigte Bindemittel wieder aufgenommen.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Einsatzkräfte rückten wieder das Feuerwehrhaus ein.

Text: Martin Hanne / Fotos: Feuerwehr